Noch wer neues =)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Noch wer neues =)

Beitrag  ChupiChu am Mi Dez 09, 2009 9:42 pm

hallöchen, ich stelle mich vielleicht kurz vor.
Ich bin 19 Jahre alt, wohne in BW und mache mein Abitur auf einem allgemeinen Gymnasium.
Ich zeichne und singe für mein Leben gern, ich liebe Partys und Menschen zu treffen- eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist Kaffee zu trinken.

Ich hab mich hier angemeldet weil ich nicht ohne ES leben kann und es im Moment auch nicht will. Ich kotze nicht, hab meine anorektischen Phasen und dann( leider ) wieder Fressphasen.

Meine Geschichte - ( grob) Wie kam ich zu meiner ES?

Ich hatte nachdem ich als Kind übergewichtig war schwer mit mir zu kämpfen. Ich war dick, meine Familie mobbte mich, alle mobbten mich, ich habe mich gehasst und hässlich gefühlt. meine Mutter sagte zu mir ( sie ist selbst latent Essgestört " wenn du nicht dünn bist , wirst du nicht erfolgreich und kein Mann will dich haben".Ich litt sehr darunter und fraß noch mehr.Als ich das erste mal verliebt war begriff ich was ich tun musste ( meine Mutter hatte es mir ja vorgelebt) ich hab angefangen regelmäßig zu fasten ( 3 x im Jahr) , meine Ernährung umgestellt ( kein Fleisch , wenig Süßes, nur Saft oder Tee oder Wasser- keine Limos ect.) und mehr Sport gemacht habe.
Ich freundete mich mit einer Bulimie Kranken an, die nach einem Psychischen Stoß ( ihr langjähriger Freund machte Schluß )anfing zu hungern. Ich war ihre beste Freundin, und ihr ewiges Gerede von wegen sie sei zu dick hat mich noch weiter in den "abnehmwahn" getrieben. Wir spornten uns gegenseitig an, noch mehr Sport zu machen und noch weniger zu Essen. Unsere Haupttätigkeit war es Kaffee zu trinken und uns über Themen auszulassen, die sonst keiner Verstand.Ich bin Stolz auf mich gewesen, als ich endlich dünner als je war. Meine damalige Freundin ging in eine Klinik - als sie wieder rauskam hatte ich weitere 7 Kilo abgenommen- ihre Psychologin meinte, ich sei jetzt nur noch "trigger" für sie. Sie hat den Kontakt abgebrochen. Meine "Thinspo" war damit iwie weg.
Danach lernte ich meinen jetzigen Freund kennen-- er meinte "ich sähe aus wie ein heruntergehungerter Jude" - ich selbst fand mich hübsch- ich liess mich dann durch DUMMHEIT dazu überreden wieder etwas zu essen. Dir ersten 3 /4 Monate weigerte ich mich noch sehr und wäre lieber gestorben als etwas wirklich zu essen. Doch ich nahm zu . Ich wusste, eines Tages werde ich wieder abnehmen. Weil ich es kann. Weil ich es will. Weil ich mich hasse, wenn ich esse. Wenn ich zu dick bin. Weil ich mich ekel, wenn ich in den Spiegel schaue. Und ich habe den Punkt erreicht. Ich will wieder mein Leben kontrollieren. Nicht von meinem Freund bestimmt werden.
Deswegen bin ich hier.

Ich hoffe auf gutes Miteinander und Halt
und dass ich hier gut aufgehoben bin.
Liebe Grüße ChupiChu Laughing

ChupiChu

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.12.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten